Über uns

Seit mittlerweile über 25 Jahre gibt es sie nun, die „WeG-Jazzband“. 1991 bot ihr Leiter Joachim Kocsis zum ersten Mal am Werkgymnasium die AG „Jazzband“ an. So besteht das Ensemble aus Schülerinnen und Schülern des Werkgymnasiums von der 7. Klassenstufe bis zur Jahrgangsstufe 2 und unterliegt in ihrer Besetzung einem ständigen Wechsel. Regelmäßig tritt die Band bei schulinternen Veranstaltungen wie Schulfesten, „Abenden der kleinen Stücke“ und vielen anderen auf. Jedoch wird die Gruppe auch für außerschulische Veranstaltungen wie regionalen Messen oder anderen Auftritten engagiert. Höhepunkte waren Auftritte im Rahmen der Eröffnung des "Deutschen Katholikentages", die Umrahmung eines „Politischen Abends“ in der Berliner Landesvertretung Baden-Württemberg mit Verteidigungsminister Dr. Thomas de Maizière als Hauptredner oder 2016 ein Aufnahmeworkshop beim Südwestrundfunk in Stuttgart. Mehrere Konzertreisen führten nach Frankreich in die Heidenheimer Partnerstadt Clichy. Dort trat die „WeG-Jazzband“ wiederholt mit der „Marchingband de Clichy“ auf. Auch bei den „Jazztagen“ in Breisach durfte das Ensemble bisher dreimal dabei sein. Regelmäßig richtet Joachim Kocsis zusammen mit Kollegen anderer Gymnasien den "Jazzworkshop der Gymnasien" für die Schülerinnen und Schüler am Werkgymnasium aus. Dabei werden namhafte Jazzmusiker wie Martin Schrack (piano), Hubert Winter (saxofon), Matthias Daneck (drums) und Christian Meyers (trumpet) eingeladen, die mit den Schülern im Bereich der Jazzimprovisation arbeiten und die Ergebnisse im Rahmen eines Abschlusskonzertes gemeinsam zum Besten geben. In einem Dozentenkonzert mit den professionellen Jazzmusikern, welches in die zweitägige Veranstaltung integriert ist, hören die jungen Musikerinnen und Musiker, wohin ihr Weg in Bereich Jazz führen kann.

Solche Ausbildungstage verbunden mit verschiedenen Auftritten bei Konzerten und Reisen fördern die Motivation der Schülerinnen und Schüler. Begegnungen mit professionellen Musikern und den Big Bands anderer Schulen sichern den Erfolg der „WeG-Jazzband“.

Letzte Änderung am 04.03.2016 von Joachim Kocsis