Elli wird 13

Uraufführung eines Musicals in der Kulturmulde

Ein besonderes Schmankerl des werkgymnasialen Kulturschaffens erwartet unsere  Zuschauer am 14. und 15. Juli in der Kulturmulde: es wird eine echte Uraufführung des Musicals „Elli wird 13“ geben, denn die Idee und der Ur-Text stammen von Sara-Lina Gerstlauer aus der 6 Klasse.
Die Lieder sind der älteren und aktuellen Musikszene entnommen und wurden dann gemeinsam bearbeitet. Dafür wurden extra zwei Songs neu vom Komponisten Helmut Lammel aus Ansbach arrangiert und dieser möchte es sich nicht nehmen lassen, bei den Ur-Aufführungen selbst dazu Klavier zu spielen.
Im Musical geht es um Elli Mitschke, ein Mädchen, das dem Klischee einer frechen Pubertierenden entspricht. An ihrem 13. Geburtstag wird u. a. „Flaschendrehen“ gespielt,  wobei der Vater bei einem Karaoke-Wettbewerb mitmachen soll, obwohl er nicht singen kann. Deshalb wird alles unternommen, um ihm mittels Gesangsunterricht das Singen beizubringen. Dabei spielen Manipulation und Intrige eine große Rolle. Höhepunkt ist dann der Karaokewettbewerb und ein überraschendes Ende. Wenn Ihr neugierig geworden seid, dann kommt doch zu den beiden Aufführungen.

Beginn ist 19.30 Uhr.
 

 

Letzte Änderung am 07.07.2016 von Th. Werner